© Wikimedia Commons  
© Wikimedia Commons
Literatur
Die polnische Kinder- und Jugendbuchautorin Wanda Chotomska ist tot

Am 2. August 2017 ist in Warschau Wanda Chotomska gestorben, Autorin von über 200 Kinder- und Jugendbüchern und Tausenden von Kindergedichten, Dramaturgin für das Theater und den Film sowie Autorin verschiedener Radio- und Fernsehprogramme. Mit großer Traurigkeit vernahmen wir die Nachricht über den Tod der zweifelsohne bekanntesten und anerkanntesten Kinderbuchautorin Polens.

Wanda Chotomska debütierte im Jahre 1949 in der Wochenzeitschrift „Świat Młodych”. Ihr erstes Kinderbuch „Tere-fere“ veröffentlichte sie 1958. Gemeinsam mit Miron Białoszewski publizierte sie Gedichte in der Halbmonatsschrift „Świerszczyk” unter dem Pseudonym „Wanda Miron”. Sie war Autorin der beliebten Kinderfernsehserie „Jacek i Agatka“ (1962–1973), Mitglied des Vereins Polnischer Schriftsteller (Stowarzyszenie Pisarzy Polskich) sowie Obfrau der Polnischen Stiftung für Kinder und Jugendliche (Polska Fundacja Dzieci i Młodzieży).

Der Familie und den Nächsten der Autorin möchten wir unser aufrichtiges Beileid aussprechen.