Wir suchen einen/eine Veranstaltungsmanager/in (30h/Woche)
IHRE AUFGABEN
  • Planung, Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen in den Bereichen Kultur und öffentliche Diplomatie (Festlegung der Inhalte, Kunst-, Künstler- und Partnerkoordination, Planung und laufende Kontrolle des projektbezogenen Budgets, Erstellen von Verträgen, Abrechnungen, Nachbearbeitung, Projektdokumentation, Beurteilung der Effizienz);
  • Durchführung der geplanten Veranstaltungen (Raumorganisation, Personalmanagement, Eventbetreuung, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit);
  • Recherche und Erstellung von Analysen, Präsentationen und Berichten;
  • Durchführung allgemeiner administrativer und organisatorischer Agenden. 
IHR PROFIL
  • Polnisch und Deutsch in Wort und Schrift, gute Englisch-Kenntnisse;
  • Abgeschlossene Ausbildung (Studium);
  • Berufserfahrung im Veranstaltungsmanagement wünschenswert;
  • Gute Kenntnisse der polnischen und österreichischen Kunst- und Kulturszene;
  • Einwandfreie MS-Office-Kenntnisse, Adobe von Vorteil (Photoshop, Indesign);
  • Ausgeprägtes Organisationstalent mit strukturierter Arbeitsweise;
  • sehr gute Kommunikationskompetenz, serviceorientiertes und kundenfreundliches Auftreten, Freude im Umgang mit Menschen;
  • Zeitliche Flexibilität (Betreuung von Abend- oder Wochenendveranstaltungen); Gehalt: 1.800,00 Euro brutto mit Bereitschaft zur Überzahlung (abhängig von Qualifikationen und Erfahrung)
ÜBER UNS
Das Polnische Institut Wien erfüllt die Aufgaben der polnischen öffentlichen und kulturellen Diplomatie in Österreich. Es vermittelt die reichhaltigen Facetten Polens, und fördert den regen polnisch-österreichischen Austausch. Das thematische Spektrum der Projekte, die das Institut organisiert, reicht von Gesellschaft, Geschichte, Wissenschaft, Bildung und Wirtschaft bis hin zu Musik, Literatur, Film und Kunst. Das Polnische Institut Wien ist eine Einrichtung des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen.
 
Bewerbung
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Lichtbild) bis 28. März 2019: sekretariat.wien@instytutpolski.org Nach einem Auswahlverfahren werden die ausgewählten BewerberInnen zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.