Tanz
„Us Swerve”. ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival
12.07.2018 - 12.08.2018 mumok Hofstallung, MuseumsQuartier, Wien

Seit über 30 Jahren präsentiert ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival in seinem Performance Programm einen Querschnitt der zeitgenössischen Tanzszene in all ihrer Vielfalt und entwickelte sich zu einem der bedeutendsten Festivals für zeitgenössischen Tanz weltweit. Tausende professionelle TänzerInnen, ChoreografInnen und DozentInnen aus aller Welt, am Puls der Zeit, begegnen sich, arbeiten zusammen, zelebrieren zeitgenössischen Tanz, jeden Sommer, fünf Wochen lang, in Wien.

ImPulsTanz steht für Performances, Workshops, Research Projekte und das soçial-Programm. Bei den Workshops nutzen jährlich mehrere tausend TeilnehmerInnen – AnfängerInnen wie Profis – die Chance, bei internationalen DozentInnen alle Facetten von Tanz studieren zu können. Hier trifft zeitgenössischer Tanz internationaler ChoreografInnen auf zukunftsweisende Produktionen von Newcomern, die in der Serie [8:tension] Young Choreographers' Series ihren festen Platz im Festival gefunden haben.

Eben in der [8:tension] Serie vom ImpulsTanz Festival wird auch der polnische Choreograf Alexander Baczyński-Jenkins seine Performance – eine choreografische Partitur für Performer auf Rollerblades – präsentieren.

Drei Stunden, drei Performer, fragmentierte Verszeilen von Gedichten u. a. von Eileen Myles und Langston Hughes: „Us Swerve“, 2014, ist eine Komposition für Performer auf Rollschuhen. Sie umkreisen einander, sie rezitieren, remixen und formulieren neu. Ein polyphones Zufallsskript zirkuliert unter ihnen und wird ständig durch ihre Bewegungen und Affekte verändert. So entsteht ein queeres Archiv über Begehren, das in der Artikulation der Worte und der Sinnlichkeit ihrer Wiederholung die Performer und schließlich auch das Publikum bewegt. BesucherInnen können kommen und gehen, wobei das Vergnügen mit der Zeit wächst…

Termine: Mo., 23. und Mi., 25. Juli, jeweils um 19.00 Uhr

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 180 Min.

Karten

* * *

Alex Baczyński-Jenkins lebt und arbeitet in Warschau und London. Seine Arbeiten wurden in verschiedenen Kontexten, darunter dem Swiss Institute New York, David Roberts Art Foundation, Delfina Foundation, Basel Liste, Block Universe Festival, Home Works Beirut, Whitechapel Gallery und den Sophiensäalen präsentiert. Er ist Mitbegründer des Artist-Run-Space Kem in Warschau. Er erhielt einen BA in Zeitgenössischem Tanz, Choreographie und Kontext an der Universität der Künste in Berlin sowie einen MA in Aural and Visual Cultures an der Goldsmiths University, London und nahm am Ashkal Alwan's Home Workspace Programm in Beirut teil.

Adresse: mumok Hofstallung, MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Eintritt/Tickets: www.impulstanz.com