Kunst
Krakauer Krippenkunst auf dem Altwiener Christkindlmarkt
16.11.2019, 17:00 - 23.12.2019 Altwiener Christkindlmarkt, Wien

Der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte in der Wiener Innenstadt. Von 16. November bis 23. Dezember werden 58 Aussteller ihr hochwertiges Angebot an Kunsthandwerk, Spielwaren, Schmuck, weihnachtlichen Dekorationen und natürlich auch kulinarischen Spezialitäten zur Adventzeit präsentieren. Sechs davon kommen aus Polen – sie bringen u. a. Bunzlauer Keramik, polnische Lebkuchen, Schokoladefiguren, handgefertigte gravierte Nudelhölzer und Backstempel, Schmuckkreationen aus Bernstein und Braunkohle mit.

Ein Höhepunkt der polnischen Präsenz auf dem Christkindlmarkt wird die Krippe von Marzena Dłużniewska sein, die in einer Glasvitrine ausgestellt wird. Die Krippe ist ein Beispiel der Krakauer Krippenkunst, die 2018 in die Unesco-Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde.

Die Krippe von Marzena Krawczyk ist doppelseitig, beleuchtet, mechanisiert und mit Abbildungen zahlreicher Architekturdenkmäler Krakaus versehen: die Peter-und-Paul-Kirche, Dreifaltigkeitskirche, Franziskaner-Basilika, Sigismund-Kapelle auf dem Wawel, Rathausturm, Sukiennice (Tuchhallen) sowie Bürgerhäuser der Karmelicka-Straße. Architektonisch macht die Arbeit Anleihen an der berühmten Ezenekier-Krippe.

Die Krippe wird von diversen Figuren bewohnt. Zu der Heiligen Familie und den Engeln gesellen sich auch Musiker der Krakauer Stadtkapelle Makino i Andrusy, die Krakauer Sternsinger sowie polnische Nationalhelden: Soldaten der Polnischen Legionen (1914–1918), die Generäle Haller und Piłsudski. Den patriotischen Charakter der Krippe betonen wohlgesetzte Akzente der Nationalsymbolik.

Adresse: Altwiener Christkindlmarkt, Freyung, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei