Film
„Wie Hund und Katz“ von Janusz Kondratiuk
05.12.2019, 20:00 Moviemento, Linz
Professor Janusz Kondratiuk, Filmregisseur und Drehbuchautor, ist am 7 Oktober 2019, kurz nach seinem 76. Geburtstag in Polen verstorben. Die Linzer Kunsthochschule hat den anerkannten Regisseur 1988 als Gastprofessor berufen und ihn mit dem Aufbau der Ausbildung im Bereich Film und Video beauftragt. Daraus entwickelte sich die Meisterklasse Visuelle Mediengestaltung/ Film und Video, der er ab dem Jahr 2000 als Leiter und Universitätsprofessor vorstand.

Am 5. Dezember 2019 um 20 Uhr findet im Kino Moviemento in Linz die Vorführung seines letzten, autobiographischen, Filmes „Wie Hund und Katz“ (PL 2018,OmeU).

.............................................................................

Die Brüder Andrzej (Olgierd Łukaszewicz) und Janusz (Robert Więckiewicz) sind anerkannte Filmregisseure, deren Wege sich vor langer Zeit getrennt haben: Seit Jahren haben sie keinen Kontakt mehr zueinander. Als jedoch Andrzej schwer erkrankt, lässt sein jüngerer Bruder die Unterschiede und Missverständnisse, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben, beiseite und beschließt, Andrzej in der Not zu helfen.

Das autobiografische Familienporträt „Wie Hund und Katz“ ist ein bittersüßer Film über komplizierte Familienbeziehungen. Regisseur Andrzej Kondratiuk verfilmte hierin seine eigene Geschichte, er zeigt eine unkonventionelle Familie mit all ihren Höhen und Tiefen. Aleksandra Konieczna wurde für die Rolle der Iga Cembrzyńska, der Schwägerin des Regisseurs, als beste Nebendarstellerin beim Filmfestival in Gdynia ausgezeichnet.


Regie: Janusz Kondratiuk

Drehbuch: Janusz Kondratiuk, Dominik Wieczorkowski-Rettinger

Mit Robert Więckiewicz, Olgierd Łukaszewicz, Bożena Stachura, Aleksandra Konieczna u. a.

PL 2018, OmeU, 102 Min.
Adresse: Moviemento, OK Platz 1, 4020 Linz, 0732/78 40 90
Eintritt/Tickets: https://www.moviemento.at/