Film
„Beyond Words“ von Urszula Antoniak. Aus der Reihe: Filmklub Horizonte „Slawistyka“
03.05.2018, 18:00 Das Kino, Salzburg

Der neueste Film von Urszula Antoniak „Beyond Words“ („Pomiędzy słowami“, PL 2017, 85 Min., OmeU) erzählt die Geschichte von Michael, 28-jähriger Anwalt einer berühmten Berliner Kanzlei. Michael ähnelt sehr seinem Chef und Freund Franz, 34 Jahre alt. Beide sind erfolgreich und haben ähnliche Interessen. An einem Freitag wird Michael von seinem 55-jährigen Vater aus Polen besucht. Daraufhin wird Michael zum Polen und heißt nun Michał. Die Situation ist jedoch merkwürdig und birgt eine seltsame Intimität, denn im Prinzip kennt Michał seinen Vater nicht. Die Männer verbringen ein Wochenende zusammen, was Michael emotional ziemlich mitnimmt.

„Das Ziel meines Helden ist neben dem beruflichen Erfolg auch, in die westliche Gesellschaft einzusteigen und in der fremden Kultur Wurzeln zu schlagen. Seine Absicht hat er erfüllt, jedoch bringt das Auftauchen seines Vaters ein gewisses Durcheinander in sein organisiertes Leben. Er bedeutet für Michael Erinnerungen, Identität und seine polnische Wurzeln, die er vergaß oder vergessen wollte“, sagte die Regisseurin in einem Interview. Ihr Film zeigt die verschiedenen Gesichter der Emigration, spricht von einer multikulturellen Welt, der Entwicklung einer eigenen Identität und sucht Antworten auf die Frage, wer man wirklich ist.

Regie: Urszula Antoniak
Mit: Jakub Gierszał, Andrzej Chyra, Justyna Wasilewska, Christian Löber u. a.

Adresse: Das Kino, Giselakai 11, 5020 Salzburg
Eintritt/Tickets: www.daskino.at