Musik
Nationales Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks in Kattowitz. Konzert
17.11.2018, 19:30 Musikverein Wien

Anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens wird das Nationale Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks mit Sitz in Kattowitz unter der Leitung von Alexander Liebreich am 17. November im Großen Saal des Wiener Musikvereins auftreten. Präsentiert wird Ignacy Jan Paderewskis Klavierkonzert in a-Moll Op. 17 – mit dem Solopart von Szymon Nehring, Preisträger renommierter Musikwettbewerbe, Finalist des XVII. Internationalen Chopin-Wettbewerbs in Warschau (2015) sowie Preisträger des XV. Internationalen Artur-Rubinstein-Meister-Klavierwettbewerbs in Tel Aviv (2017). Darüber hinaus umfasst das Programm die Ouvertüre zur Oper „Halka” von Stanisław Moniuszko sowie die Symphonie Nr. 1 c-Moll Op. 68 von Johannes Brahms. Das Konzert findet unter dem Ehrenpatronat des Präsidenten der Republik Polen, Dr. Andrzej Duda, zum 100-Jahr-Jubiläum der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens statt.

Das Konzert ist Teil des internationalen Kulturprogramms „Polska 100“, das vom Adam-Mickiewicz-Institut koordiniert und im Rahmen des für die Jahre 2017 bis 2021 geplanten Programms „Niepodległa“ zum 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens durchgeführt wird. Finanziert wird dies aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Nationales Erbe.

Veranstalter: Adam-Mickiewicz-Institut, Volksbildungskreis. Partner: Botschaft der Republik Polen in Wien, Polnisches Institut Wien

Adresse: Musikverein, Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: www.musikverein.at