Kunst
Plakat-Wettbewerb
14.09.2012 - 30.11.2012 Polnisches Institut, Wien


Wettbewerb zur Gestaltung eines Image-Plakates des Polnischen Institutes Wien

Wettbewerbsveranstalter

Wettbewerbsveranstalter ist Polnisches Institut Wien. Das Polnische Institut Wien präsentiert ÖsterreicherInnen polnische Kultur und Geschichte, vermittelt Wissen über das zeitgenössische Polen und seine Gesellschaft und fördert die Zusammenarbeit zwischen polnischen und österreichischen Kulturinstitutionen, meinungsbildenden Medien sowie den Künstlern. Das Programm des Instituts umfasst u. a. Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Diskussionen und weitere Veranstaltungen in den Bereichen klassische Musik, Jazz, Alternativmusik, Theater, Tanz, Visual Art, Literatur Film, Bildung und Wissenschaft.

Zweck des Wettbewerbs

Projekt und Ausfertigung eines Imageplakats des Polnischen Institutes Wien. Das Plakat soll den Tätigkeitsbereich des Instituts wiederspiegeln – die Förderung polnischer Kultur im Ausland.

Das Plakat wird für die Imagekampagne des Instituts genutzt, u.a. auf der Internetseite des Institutes, in Newsletter, Publikationen, und es wird in den Räumlichkeiten des Instituts sowie an externen Veranstaltungsorten ausgehängt.

Teilnahmebedingungen

 Am Wettbewerb können sich Studenten und Absolventen der Kunsthochschulen in Polen und Österreich sowie Berufsgrafiker und professionelle Künstler, im Weiteren Autoren genannt, beteiligen.  Jeder Autor kann maximal 2 Werke (Plakate) einreichen.

Die Teilnahme an der Ausschreibung ist freiwillig und kostenlos.

Technische und formelle Erfordernisse, vorgegebene Inhalte

Format: 70 x 100 cm / Hochformat

Abgabetermin und –ort

Die Werke (Plakate) müssen in gedruckter und digitaler Form bis zum 30. November 2012 einlangen.

Preise

Der Veranstalter sieht zwei Hauptpreise

  1. Der Hauptpreis für den polnischen Gewinner: einwöchige Studienreise nach Wien (Frühling 2013)
  2. Der Hauptpreis für den österreichischen Gewinner: einwöchige Studienreise nach Warschau /Warszawa (Frühling 2013)

sowie Auszeichnungen vor.

Außerdem werden die preisgekrönten und die ausgezeichneten Arbeiten in einem Sonderkatalog veröffentlicht und im Rahmen von Internationalen Grafik-Triennale 2013 in Wien, während einer von dem Institut vorbereiteten Sonderausstellung, präsentiert.

Alle Details und Modalitäten finden Sie in der Wettbewerbsordung im Anhang (PDF).

Zusätzliche Informationen zum Wettbewerb erteilt:

Mag. Magdalena Bielecka, Projektmanager

Tel.: +43 1 533 89 61-15, magdalena.bielecka@instytutpolski.org