Literatur
Radek Knapp „Reise nach Kalino“
21.09.2012, 20:00 Rabenhof Theater, Wien

Premiere des lang erwarteten Buchs von Radek Knapp: Diesmal schickt der Autor seine neueste Romanfigur, Detektiv Julius Werkazy, auf Ermittlungstour nach Kalino, um private Ermittlungen in der polnischen Provinz anzustellen. Verschrobene und unheimliche Gestalten sind die Wegbegleiter auf dieser kriminalistischen „Reise nach Kalino“. Wie schon in seinen bisherigen Erfolgsromanen „Herrn Kukas Empfehlungen“ und „Franio“ wirft Knapp seine Leserschaft in ein surreal-komisches Panoptikum – „crime and suspense“ in Polen.

Radek Knapp, 1964 in Warszawa (Warschau) geboren, lebt seit 1976 als freier Schriftsteller in Wien. 1994 debütierte er mit dem Erzählband „Franio“, für den er den Literaturpreis „aspekte“ erhielt. Mehrere Buchveröffentlichungen, zuletzt: „Papiertiger“ (2003) und „Gebrauchsanweisung für Polen“ (2005).

Mit dem Autor spricht Katja Gasser (ORF).

Adresse: Rabenhof Theater, Rabengasse 3, 1030 Wien
Eintritt/Tickets: www.rabenhoftheater.com, Tel. 01/712 82 82
Links: Rabenhof Theater
Piper Verlag