Film
Jüdisches Filmfestival: „My Australia“
17.10.2012 Votivkino, Wien

Łódź, Nachkriegspolen: Zwei Brüder, Tadek und Andrzej, wachsen ohne Vater in ärmlichen Verhältnissen auf. Ihre schwer arbeitende Mutter hat nur wenig Zeit für sie. Sie bemerkt auch nichts, als sich die beiden Söhne einer antisemitischen Vereinigung anschließen. Erst als eines der beiden Kinder während einer Prügelei ernsthaft verletzt wird, beschließt die Mutter fortzugehen: nach Australien. Zumindest denken das die Kinder. Erst, als sie am Ziel angelangt sind, erkennen sie, dass sie nicht in Australien sind, sondern in Israel – und dass sie Juden sind.

„My Australia“ ist ein klischeefreier und humorvoller Film über das Erwachsenwerden, Antisemitismus, die Suche nach Identität und über den Wunsch, sich anzupassen.

 PL/IL 2011, 97 Min., OmeU

Regie und Drehbuch: Ami Drozd

Kamera: Adam Sikora

Darsteller: Aleksandra Popławska, Jakub Wróblewski, Łukasz Sikora, Avraham Horovitz, Lillian Roth und andere

.......................

Wiederholung: So., 21. Oktober, 19 Uhr, Kino De France 

.......................

Adresse: Votivkino, Währinger Straße 12, 1090 Wien
Eintritt/Tickets: Votivkino 01/317 35 71 oder www.votivkino.at
Links: Jüdisches Filmfestival Wien