Kunst
Wojciech Krzywobłocki: Zwischen ROT und WEISS
16.11.2012, 19:00 Künstlerhaus/Hausgalerie, Wien

Ausgangsmaterial für die großformatigen und raumgreifenden grafischen Arbeiten ist eine Fotoserie, die Wojciech Krzywobłocki in einer zentralen Müllsammelstelle in Wien gemacht hat. „Zwischen ROT und WEISS“ thematisiert zwei ineinandergreifende Bewegungen: den Prozess des Filterns sowie der Dekonstruktion und den gegenläufigen Prozess der Erweiterung des Bildes in den Bild-, Klang- und Sprach-Raum.

Wojciech Krzywobłocki wurde in Lwów/Lemberg geboren. Er gilt als Vertreter der neokonstruktivistisch geprägten Konzeptkunst in Polen. 1985 emigrierte Krzywobłocki nach Österreich. Nach der Wende war er als Professor für Siebdruck an der Kunstakademie Krakau tätig, derzeit unterrichtet Krzywobłocki an der Kunstuniversität Linz „Konzepte für grafisches Zeichnen“.

Kuratorin: Ilse Chlan in Zusammenarbeit mit Wojciech Krzywobłocki

Videoinstallation: Ilse Chlan

.............

Ausstellungsdauer: 17.11. - 9.12. 2012

Adresse: Künstlerhaus/Hausgalerie, Karlsplatz 5, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei
Links: Künstlerhaus/Hausgalerie
Wojciech Krzywobłocki