Kunst
Tomasz Baran und Patrick Schmierer „Spielraum“
07.11.2012, 19:00 Knoll Galerie Wien

In ihrem künstlerischen Schaffen erforschen die Künstler Tomasz Baran und Patrick Schmierer das Feld der Malerei immer wieder aufs Neue, überprüfen und redefinieren die Grenzen des Bildes. Der Prozess der Entstehung des Bildes steht bei Baran im Mittelpunkt, dieser ist für ihn wichtiger als das fertige Endprodukt selbst. Schmierer lotet die Objekthaftigkeit des Bildes durch eine dreidimensionale Bildauffassung und einen experimentellen Materialeinsatz aus. Nichtsdestotrotz ist in den Werken viel von der traditionellen Auffassung der Malerei zu finden wie Licht, Farbe und Gestus. Verschiedene Techniken, Materialien, Strukturen und Prozesse erweitern den Bildraum zum Betrachterraum und hinterfragen spielerisch die Tradition des klassischen Tafelbildes. Dies reicht bis zur Entmaterialisierung der Malerei, beispielsweise in Barans Plexiglasarbeiten, bei denen dem Licht, der Farbe und dem Raum der absolute Vorrang gegeben wird. 

Tomasz Baran, geb. 1985 in Stalowa Wola, studierte 2005–2010 an der Akademie der bildenden Künste in Krakau. Baran wohnt und arbeitet in Kraków/Krakau.

Patrick Schmierer, geb. 1972 in Grieskirchen. Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien. Schmierer wohnt und arbeitet in Schärding.

............

Begleitprogramm: Fr., 23. 11., 18 Uhr – Vortrag von Kuratorin Małgorzata Jędrzejczyk zum Thema „Junge abstrakte Kunst in Polen“ (im Rahmen der Vienna Art Week – Gallery Weekend 23.–25. 11.)

Ausstellungsdauer: 7.11.2012 -12.01.2013

Adresse: Knoll Galerie Wien, Gumpendorfer Straße 18, 1060 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei
Links: Knoll Galerie Wien