Film
Krzysztof Zanussi – Sondervorführungen und Gespräche mit dem Regisseur
17.03.2015 verschiedene Orte

Am 16. März um 19.30 Uhr wird eine Sondervorführung des Films „Obce ciało“ (Foreign body, PL 2014, 117 Min., OmeU) für Studenten der Universität Wien mit anschließendem Gespräch mit dem Regisseur, Krzysztof Zanussi, zu sehen sein. (Saal A, Campus der Universität Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 2, Anmeldungen unter a1104610@unet.univie.ac.at

Angelo und Kasia lernen sich in Italien in einer Gebetsgruppe kennen und verlieben sich ineinander. Dann entscheidet sich Kasia jedoch, nach Polen zurückzukehren und in ein Kloster zu gehen. Es ist ein schwerer Schlag für Angelo, der nach Polen reist, um Kasia zu einer Änderung ihrer Entscheidung zu bewegen. Er findet einen Job in einem internationalen Unternehmen in Warschau, wo er zynische, rücksichtslose Frauen kennen lernt. Der tiefgläubige Angelo wird  bald zum Opfer von Mobbing und Spott, und das Corporate Life zum Lackmustest seines Glaubens und seiner moralischen Werte.

Am folgenden Tag, am 17. März um 18.00 Uhr, sind alle Cineasten zu einem weiteren Werkbeispiel des polnischen Ausnahmeregisseurs in das Polnische Institut Wien (Am Gestade 7, 1010 Wien) eingeladen. Nach der Projektion eines Teils aus den „Opowieści weekendowe - Niepisane prawa“ (Weekend stories, PL 1996, 54 Min., OmeU) wird Krzysztof Zanussi seine Erfahrungen als Filmschaffender mit dem Publikum teilen. (Anmeldungen unter 01/ 533 89 61)