Wissen | Geschichte
Europäisches Solidarność Zentrum in Gdańsk – Zum 35. Jahrestag der Gründung der Gewerkschaft Solidarność
24.03.2015, 18:00 Polnisches Institut Wien

Das Europäische Solidarność Zentrum (Europejskie Centrum Solidarności, ECS) in Gdańsk (Danzig) verleiht dem Geist der Solidarność Bedeutung für die Welt von heute. Es fördert die Ideen von Freiheit und Solidarität und ist ein Begegnungsort für Bürger, die sich für die Weiterentwicklung der Demokratie verantwortlich fühlen. Hierzu dienen die Dokumentation von Zeitzeugenberichten, Projekte für Kinder und Jugendliche, Konferenzen, Filmvorführungen, Publikationen und Ausstellungen.

Zudem ist das ECS ein Museum jener polnischen Bewegung, die das Ende des kommunistischen Regimes in Polen und Europa einläutete. Das rostfarbene Gebäude erinnert an ein im Bau befindliches Schiff: Es steht auf dem Gelände der ehemaligen Lenin-Werft, dem Schauplatz der Streiks im August 1980 – der Geburtsstunde der Gewerkschaft und Massenbewegung Solidarność. Die moderne Hauptausstellung wurde im August 2014 eröffnet.

Basil Kerski, in Gdańsk geborener Kulturmanager, Chefredakteur des polnisch-deutschen Magazins Dialog, Essayist und Politologe, ist seit 2011 Direktor des ECS. Aus Anlass des 35. Jahrestags der Entstehung der Solidarność wird er das ECS auf multimediale Weise persönlich im Polnischen Institut Wien vorstellen.

Adresse: Polnisches Institut Wien, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei, Anmeldung erforderlich 01/ 533 89 61