Film
Polnische Filme beim Crossing Europe Filmfestival Linz
23.04.2015 - 28.04.2015 Moviemento & City-Kino, Linz

Crossing Europe, das zweitgrößte internationale Filmfestival in Österreich, verschreibt sich 2015 bereits zum 12. Mal programmatisch dem zeitgenössischen und gesellschaftspolitischen Filmschaffen aus und über Europa und widmet sich dabei besonders den Arbeiten junger Regisseure. An den sechs Tagen des Festivals werden rund 160 aktuelle Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme präsentiert, zum Großteil als Österreichpremieren.

Auch dieses Jahr kommen wieder polnische Filme zur Aufführung: Przemysław Wojcieszek, dem das Festival 2013 ein „tribute“ widmete, kommt mit seinem neuen Spielfilm „Wie man vollständig verschwindet“ („Jak całkowicie zniknąć“, PL 2014) nach Linz, in der Programmsektion „Architektur und Gesellschaft“ läuft die Kurzdoku „Supereinheit“ („Superjednostka“, PL 2014) von Teresa Czepiec und in der Local Artists-Sektion präsentiert die in Oberösterreich lebende Polin Jola Wieczorek zwei kurze Arbeiten, „O que resta“ (AT/PT 2014) und „Brief nach Polen“ („List do Polski“, AT/BE 2014).

Adresse: Moviemento & City-Kino, Linz
Eintritt/Tickets: www.crossingeurope.at