© Polnisches Institut Wien
Musik
Bach-Woche Wien 2017. Schlusskonzert
09.04.2017 Lutherische Stadtkirche, Wien
Am Sonntag, den 9. April 2017 fand in der Lutherischen Stadtkirche in Wien das Schlusskonzert im Rahmen der Bach-Woche Wien 2017 statt, veranstaltet in Kooperation mit dem Polnischen Institut Wien.

Pandolfis Consort präsentierte in Zusammenarbeit mit dem Wiener Solistenchor unter der Leitung von Michał Kucharko den Zyklus von 7 Kantaten über die Wundmale Christi von Buxtehude. Dazu aus Bachs „Kunst der Fuge“ das letzte Werk, die unvollendete „Fuga a 3 soggetti“.

Solisten:
Marina Spielmann, Sopran
Verena Hofer-Nill, Sopran
Martina Hübner, Alt
Wilhelm Spuller, Tenor
Marcell Krokovay, Bass

Wiener Solistenchor:
Sopran: Andrea Mellitzer, Renate Vavera
2. Sopran: Karin Kozbial, Joanna Kucharko
Alt: Alexandra von Beringe, Sangitha Sundaresan, Verena Weninger
Tenor: Tomasz Niemirowicz, Rainer Dangl
Bass: Florin Mittermayr

Pandolfis Consort:
Jolanta Sosnowska, Violine
Elżbieta Sajka-Bachler, Violetta
Mária Andrásfalvy-Brüssing, Viola da gamba Alfonso Martin, Violoncello Szilárd Chereji, Violone Hermann Platzer, Theorbe Stefan Donner, Orgelpositiv

Michał Kucharko, Leitung