© Polnisches Institut Wien
Musik
II. Internationaler Pianomasterkurs. Galakonzert
14.09.2017 Altes Rathaus, Wien

Der II. Internationale Pianomasterkurs hatte zum Ziel, die Fähigkeiten von jungen, vielversprechenden Pianisten zu vertiefen und auszubauen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses, u. a. aus der Klavierschule Padjas Wien, aus den Musikschulen in Kielce, Łańcut und Rzeszów sowie Studenten aus Polen, Dänemark und Georgien waren Kamila Wawrzeńczyk, Julita Niedzielska, Karol Jamroży, Eryk Parchański, Vaxo Zaalishvili, Katarzyna Gabryś, Maja Kaszyca, Ida Nystad-Mogensen und Kacper Zeromski. Sie haben ein ausgewähltes Solo- oder Kammermusik-Repertoire einstudiert und im Rahmen des Konzerts im Bank-Austria-Salon im Alten Rathaus in Wien präsentiert. Der Kurs wurde heuer von Mirosław Herbowski (Krakau), Artur Jaroń (Kielce) und Jadwiga Zielińska-Padjas (Wien) in vier Sprachen (Polnisch, Deutsch, Englisch und Russisch) geführt.

Das Konzert im Bank-Austria-Salon im Alten Rathaus wurde von zwei Schülern der Klavierschule Padjas – Julia und Patrick Kola – eröffnet, die die folgenden Musikstücke für vier Hände aufgeführt haben: „Katze-Maus” Op. 38 von Janina Garścia und „Samba” von Uwe Korn. Auf dem Programm des Galakonzertes im Bank-Austria-Salon im Alten Rathaus in Wien standen zudem u. a. Sonate f-Moll Op. 7 (Teil I.) von Ludwig van Beethoven, „Fünkchen“ Op. 36 und Etüde Jugglers von Moritz Moszkowski, II. Sonate (Teil II. Adagio, Teil III. Toccata) von Grażyna Bacewicz, Legende, Op. 16 von Ignacy Jan Paderewski, Nocturne Des-Dur, Op. 27 Nr. 2, Nocturne g-Moll Op. 15 Nr. 3, Nocturne b-Moll Op. 9 Nr. 1, Nocturne E-Dur Op. 62, I. Scherzo h-Moll Op. 20, II. Ballade F-Dur Op. 38, III. Ballade As-Dur Op. 47, IV. Ballade f-Moll Op. 52 von Fryderyk Chopin.