© Polnisches Institut Wien
Musik
Galakonzert des I. Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs
16.09.2018 Kaisersaal der Klaviergalerie Wien

Am 16. September 2018 fand im Kaisersaal der Klaviergalerie das Galakonzert mit der Preisverleihung des I. Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs als Ausklang des internationalen Klavierfestivals „Gloria Artis“ statt.

Das internationale Klavierfestival „Gloria Artis“ fand heuer von 10. bis 16. September statt. Es bestand aus einem Meisterkurs (10.–14. September) mit 17 Teilnehmenden aus ganz Europa im Alter von acht bis 25 Jahren, drei Konzerten (13., 15. und 16. September) sowie der ersten Edition des Chopinwettbewerbs in fünf Altersgruppen.

Am Meisterkurs konnten jene jungen Pianistinnen und Pianisten teilnehmen, die ein beliebiges Solo- oder Kammermusikrepertoire einstudiert hatten und dieses im Rahmen von zwei Konzerten dem breiten Publikum präsentierten. Der Meisterkurs wurde in vier Sprachen angeboten: Deutsch, Englisch, Polnisch und Russisch.

Im Zentrum des I. Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs (15.–16. September), an dem 26 junge Pianistinnen und Pianisten aus ganz Europa teilnahmen, standen Werke von Fryderyk Chopin aus allen seinen Schaffensphasen. Der Blick auf seine Musik wurde erweitert durch Kompositionen seiner Vorläufer, Zeitgenossen und Nachfolger.