© Polnisches Institut Wien
Kunst
Eröffnung der Ausstellung „Symbol to Logo“. Polen als Gastland bei der VIENNA DESIGN WEEK
28.09.2018 p_art. Galerie des Polnischen Instituts Wien
Als Rekonstruktion und Exzerpt zweier polnischer Ausstellungen, die sich in den Jahren 1969 und 2015 mit grafischen Symbolen auseinandersetzten, beleuchtet „Symbol to Logo“ die wenig bekannte Geschichte des Logodesigns im kommunistischen Polen. Die Schau erinnert gleichsam an vergessene Stars des polnischen Designs und ihre Werke. Sie zeigt, wie sich Logogestaltung und visuelle Identifikation seit den Nachkriegsjahren verändert haben – vom handgezeichneten grafischen Symbol zum digital gerenderten Logo, von der künstlerischen grafischen Bildmarke zum Emblem kommerzieller Marken, von der individuellen Visualisierung zur komplexen Identität. Eine visuelle Geschichte, die sowohl die polnische Zeitgeschichte als auch den damit verbundenen gesellschaftlichen Wandel in den letzten 70 Jahren widerspiegelt.