© Polnisches Institut Wien
Musik
Léandre/Andorrà/Strycharski (FR, ES, PL) - artacts '19 – Festival for Jazz and Improvised Music
16.03.2019 Alte Gerberei, St. Johann in Tirol

Grenzen zu überschreiten zählt zu den Vorlieben von Dominik Strycharski. Der Interpret zeitgenössischer und improvisierter Musik arbeitet sowohl im elektrischen als auch im elektronischen sowie akustischen Fach. Mit seinen eigenen Bands Pulsarus, Prophetic Fall und dem Organic Panic Quartet wandelt Strycharski zwischen Noise, Post-Hip-Hop, Electro Ambient und Jazz. Er schrieb Musik für mehr als 75 Theaterstücke, Tanzperformances, Filme und audiovisuelle Projekte.

Zum ersten Mal begab sich nun das Trio Léandre/Andorrà/Strycharski auf eine Festivalbühne.

Joëlle Léandre zählt zu den prägendsten Akteurinnen der vergangenen Jahrzehnte im Bereich der Impromusik. Auch als Interpretin Neuer Musik wird sie international gefeiert. Ihre am Jazz orientierte Musik wirkt erfrischend, spannend und kommt ohne leer ausufernde solistische Akrobatik aus.

Die Perkussionistin Núria Andorrà hat sich auf zeitgenössische und Kammermusik spezialisiert. Sie absolvierte ein Perkussionsstudium an der Escola Superior de Música de Catalunya sowie ein Masterstudium an der staatlichen Hochschule Karlsruhe. Heute arbeitet sie einerseits mit verschiedenen Orchestern, andererseits spielt sie oft und gern mit Impromusikern.

Besetzung: Joëlle Léandre (Kontrabass, Stimme), Núria Andorrà (Percussion), Dominik Strycharski (Recorder, Stimme)

Veranstalter: Art Acts Festival for Jazz and Improvised Music. Partner: Polnisches Institut Wien, Słuchaj Foundation